Offcanvas Section

You can publish whatever you want in the Offcanvas Section. It can be any module or particle.

By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.

You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

+49 (0) 162 576 18 05

SPS-Programmierung und Inbetriebnahme

Als diplomierter freiberuflicher Elektrotechniker biete ich Ihnen die zuverlässige und ergebnisorientierte Programmierung und Inbetriebnahme Ihrer Serienprodukte und Sondermaschinen - von der Erhebung der Anforderungen an die Software bis zum zuverlässigen Produktionsprozess. Ich bin auf S7-Steuerungen von Siemens spezialisiert.

Bei den Inbetriebnahmen übernehme ich alle elektrotechnisch notwendigen Arbeiten wie I/O-Checks, Parametrierung und Konfiguration aller Geräte. Auch nach der Inbetriebnahme stehe ich für Rückfragen und Änderungen gerne zur Verfügung.

Selbstverständlich führe ich auch Service-Tätigkeiten an bereits laufenden Anlagen durch.

Anforderungserhebung

  • Erhebung der Anforderungen durch regelmäßigen Austausch

  • Dokumentation von Betriebsarten, Einzelfunktionen, Bedienkonzept, Schnittstellen, IT-Anbindung, Safety- und Security-Anforderungen, Benutzerrechte
Das Ziel ist ein übereinstimmendes Verständnis der Anlage.

Software-Entwicklung

  • Umsetzung der Anforderungen in ein konkretes SPS-Programm für Siemens-S7-Steuerungen

  • Berücksichtigung von Vorgaben

  • Regelmäßiger Austausch über den aktuellen Stand und offene Fragen

Visualisierung

  • Erstellung der Visualisierung (HMI - Human Machine Interface)

  • Übersichtliche und verständliche Bedienoberfläche

  • Auf Wunsch mehrere Sprachen implementierbar

  • Typischerweise mit passwortgeschützten Parameterseiten, Funktionen für manuellen Betrieb, Trenddiagrammen und Prozesswerten, ggf. auch Zustände relevanter Ein- und Ausgänge

  • Auf Wunsch Integration von Rezepturverwaltungen und Meldearchiven
Das Ziel ist minimale Einarbeitungszeit für das Bedienpersonal und Schutz vor Bedienfehlern.

Inbetriebnahme

  • Vollständige Inbetriebnahmen von eigener und fremder Software

  • Inbetriebnahme von Frequenzumrichter und Peripherie sämtlicher Hersteller

  • Vor-Ort- oder Ferninbetriebnahme nach Absprache

  • In der Regel 3 Phasen: Verdrahtungsprüfung im I/O-Check, Trockeninbetriebnahme mit manuellen und automatischen Betrieb ohne Material, Nassinbetriebnahme mit Testmaterial

  • Produktionsbegleitung

Service und Support

  • Support bei Fehlern

  • Nachträgliche Funktionserweiterungen

Referenzen

Durchgeführte Projekte

  • Automatisches Kleinteilelager – Shuttlesystem

    • Unterstützung bei Inbetriebnahme und Störungsbehebung eines Kleinteilelagers mit Shuttle-System
    • CPU: Siemens S7 CPU 1517F-3 PN/DP
    • Programmierung mit TIA V16
    • Hersteller: ROCKETSOLUTION GmbH
  • Dichtigkeitsprüfung

    • Inbetriebnahme einer Dichtigkeitsprüfanlage für Autotüren mit KUKA-Roboter
    • CPU: Siemens S7 CPU 1518F-4 PN/DP
    • Panel: Siemens IPC 677D 22" Touch
    • Programmierung mit TIA
    • Roboter: KUKA KRC4-Steuerung
    • Leistung: Programmierung der Schrittkette mit Einbindung des Roboters und Inbetriebnahme
    • Maschinenbau: AyTec Automation GmbH
  • Folienkonditionieranlage

    • CPU: Siemens 1513F-1 mit ET200SP über Profinet
    • Panel: Siemens TP 1500 Comfort
    • Frequenzumrichter: Siemens Sinamics S120
    • 1 Servomotor und 3 Drehstromasynchronmotoren
    • Zugregelung mit PID-Regler und Drehzahl als Stellgröße
  • Pumpwerk

    • CPU: Siemens 315-2 DP mit CP343-1 und IM 153-4 PN
    • Panel: Siemens TP 1500 Comfort
    • Programmierung mit Simatic Manager
    • Frequenzumrichter: Danfoss FC 202
    • 3 Pumpen mit je 38 kW
    • Durchflussregelung mit PID-Regler
    • Niveauüberwachung
  • Kunststoffextruder

    • Programmanpassung und Inbetriebnahme eines Kunststoffextruders mit zwei Antrieben in Spanien.
    • Projektdauer: 3 Wochen Vorbereitung und 3 Wochen Inbetriebnahme vor Ort.
  • Laserzelle

    • Inbetriebnahme einer Anlage zur Beschriftung mit UV-Lasergerät
  • Wickler

    • Programmierung und Inbetriebnahme von Folienwicklern mit Drehmomentsteuerung
  • Granulierung und Schaumfolie

    • Programmierung der Nachfolge für einen Kunststoffextruder zur Herstellung von wahlweise Kunststoffgranulat oder Schaumfolie in Schweden
  • Pendelschlagwerk

    • Inbetriebnahme einer konventionellen Schützschaltung zur Steuerung eines Pendelschlagwerks als Laborgerät für Gummiuntersuchung

Unsere Zusammenarbeit

Überblicksgespräch und Zusendung der Unterlagen
Sie geben mir einen Überblick über das Projekt und senden mir vorhandene Unterlagen.



Angebotserstellung
Ich schätze den Zeitaufwand und sende Ihnen ein Angebot.

 


Erhebung der Anforderungen
Wir besprechen gemeinsam die Details des Projekts, dazu gehören technische und organisatorische Rahmenbedingungen, sowie notwendige Voraussetzungen und Unterlagen.



Festlegung eines Zeitplans
Gemeinsam legen wir einen Zeitplan fest und vereinbaren regelmäßige Gespräche über den Fortschritt des Projekts und mögliche Änderungen.



Erstellung der Software
Ich bereite das SPS-Programm vor. In dieser Zeit werden Sie regelmäßig über den Fortschritt informiert.



Planung der Inbetriebnahme
Wir besprechen gemeinsam die Vorgehensweise bei der Inbetriebnahme und technische und personelle Voraussetzungen, sodass eine reibungslose Inbetriebnahme gewährleistet wird.



Durchführung der Inbetriebnahme
Vor Ort wird zunächst der I/O-Check, sowie die Trockeninbetriebnahme und Nassinbetriebnahme durchgeführt.



Schulung des Bedienpersonals
Ich begleite die Einschulung und erste Schritte der Anlagenbediener.



Nachbesprechung
Nach Abschluss des Projekts mit einem zufriedenen Endkunden führen wir gemeinsam eine Nachbesprechung durch.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Neueste Blogbeiträge

Memes für Inbetriebnehmer

Memes für Inbetriebnehmer

Italienische Sonne tanken, das spanische Meer genießen, französischen Wein verkosten: Das machen Inbetriebnehmer auf Dienstreisen ... oder?

ChatGPT für SPS-Programmierung - geht das?

ChatGPT für SPS-Programmierung - geht das?

ChatGPT generiert lupenreinen Code in den gängigen Programmiersprachen - ganze Apps lassen sich mit Hilfe von ChatGPT und ein wenig menschlicher Hilfe erstellen. Aber wie ist es mit Industrieprogrammierung? Ist...

Schnittstellen für Drehgeber

Schnittstellen für Drehgeber

Dieser Artikel liefert einen Überblick über alle gängigen Schnittstellen für Drehgeber. Inkrementalgeber: Sin/Cos \(1~V_{ss}\) TTL RS422 HTL Absolutwertgeber: SSI BiSS C Hiperface EnDat 3 Resolver Einteilung de...

2 Methoden, die du kennen solltest, um einen PID-Regler einzustellen

2 Methoden, die du kennen solltest, um einen PID-Regler einzustellen

In der Praxis haben sich zwei Methoden bewährt, um die Regelparameter für eine übliche Regelstrecke mit Ausgleich zu finden:

Wie du in 7 Schritten technische Probleme systematisch und schnell löst

Wie du in 7 Schritten technische Probleme systematisch und schnell lös...

Bei Schaltplanengineering, Softwareentwicklung, bei Inbetriebnahmen und im Alltag treten laufend technische Probleme auf. Hier erfährst du, wie du jedes technische Problem in 7 Schritten löst und warum die einz...

Stromstoßschaltung mit SPS - so geht's

Stromstoßschaltung mit SPS - so geht's

Der Begriff Stromstoßschaltung bedeutet, dass sich durch einen Stromstoß von nur einem Taster der Schaltzustand ändert. Es wird also zum Beispiel zum Ein- und Ausschalten einer Lampe derselbe Taster verwendet....

Die 7 wichtigsten Kennzeichen und Prüfzeichen für elektrische Anlagen

Die 7 wichtigsten Kennzeichen und Prüfzeichen für elektrische Anlagen

Vorstellung der wichtigsten deutschen und internationalen Kenn- und Prüfzeichen für elektrisch automatisierte Anlagen: